Eine der größten Hunderassen weltweit – die deutsche Dogge

Die deutsche Dogge ist neben dem anatolischen Hütehund, dem irischen Wolfshund, dem schottischen Hirschhund und dem Pyrenean Mountain Dog eine der größten Hunderassen weltweit. Die Herkunft der deutschen Dogge ist (wie der Name bereits erahnen lässt) Deutschland. Mit ihrem kurzen, glatten sowie glänzendem Fell tritt diese Hunderasse sehr elegant auf. Die Hunderasse wird aufgrund ihrer Größe oftmals als Wach- und Schutzhund eingesetzt.

 

Größe, Gewicht  und Alter

Die besondere Hunderasse erreicht eine Widerristhöhe von mindestens 80 bis 86 cm bei einem Rüden. Die Widerristhöhe einer Hündin liegt bei  mindestens 72 bis 81cm. Des Weiteren befindet sich das Gewicht der deutschen Dogge bei zwischen 45 und 90 kg (Rüde: 54 -90 kg; Hündin: 45-59 kg). Die Lebenserwartung liegt in der Regel bei 6 bis 10 Jahren.

 

Charaktereigenschaften

Deutsche Doggen sind wegen ihrer Größe bekannt geworden und zählen auf der ganzen Welt als größte Hunderasse. Eine Charaktereigenschaft der Hunde ist ihre außergewöhnliche Freundlichkeit. Neben diesem Charakterzug sind sie sehr geduldig sowie verlässlich. Zusätzlich zeichnen sich deutsche Doggen durch ihr Selbstbewusstsein, ihre Willen zum Lernen sowie ihre Anhänglichkeit aus.

Du möchtest mehr über eine andere Hunderasse erfahren? Wie wäre es mit dem afghanischen Windhund oder dem deutschen Schäferhund?