Afghanischer Windhund – das macht ihn besonders!

Wie der Name bereits verrät, stammt der afghanischer Windhund aus Afghanistan und zählt zum Nationalhund des Landes. Bekannt ist die Hunderasse für das ausgesprochen prächtige Fell. Zudem besitzt der Windhund gute Sehfähigkeiten und deshalb hat man ihn gerne für die Beutejagd eingesetzt.

Alter, Größe & Gewicht

Normalerweise schafft der afghanische Windhund ein Alter von bis zu 13 Jahren, bei guter Ernährung und Pflege ein Alter von 15 Jahren. Was die Durchschnittsgröße angeht, erreicht die Hündin 60 bis 64 cm und der Rüde 70 bis 74 cm. Idealerweise sollte die Hündin 25 kg und der Rüde 30 kg auf die Waage bringen.

Charaktereigenschaften

Die Rasse ist kinderfreundlich, zurückhaltend, loyal und gutmütig. Der Windhund kann sich schnell an neue Situationen und Umgebungen gewöhnen. Somit kann er sowohl als Welpe als auch als Erwachsene zur Familie stoßen. Da die Rasse allerdings nicht das beste Hörverständnis hat, solltest du niemals den Windhund in einer ihm nicht bekannten Umgebung von der Leine lassen. Denn wenn dieser seine Beute erblickt, schalten sich die Ohren automatisch ab.

Auch interessant: Hunderasse: Deutscher Schäferhund