Vertragen Katzen Milch?

siamese-468814_640Viele Katzenbesitzer möchten ihren Stubentiger etwas Gutes gönnen und geben ihnen Milch. Doch dies ist nicht ganz unbedenklich. Wir möchten euch die Risiken einmal näher bringen.

Für Katzen ist es wie für andere Säugetiere normal zu Beginn ihres Lebens Milch zu bekommen. Dadurch verknüpfen sie das Gefühl von Geborgenheit und zuhause mit diesem „Getränk“. Nach dieser Phase jedoch ernähren sich Katzen komplett anders. Dies ist auch der Grund, warum sie den Milchzucker oft nicht mehr vertragen können, da die Produktion von dem Enzym Lactase, welcher Laktose (den Milchzucker) verwertet, abnimmt.

Falls doch Milch gegeben wird, dann kann es durch das nicht vorhanden sein von Lactase zu folgendem Problem kommen:

Laktoseintoleranz

Auch eure Vierbeiner können diese Intoleranz haben. Laktose kann nicht mehr verdaut und verwertet werden – im Falle von Aufnahme von Laktose kann es zu Durchfall, Schmerzen und Blähungen kommen. Des Weiteren muss bei regelmäßiger Einnahme bedacht werden, dass die Katze chronische Erkrankungen, wie beispielsweise chronische Darmerkrankungen oder –entzündungen entwickeln kann.

Leberschädencat-686803_640

Milch enthält neben Lactose und Protein auch Fett, was bei regelmäßiger Einnahme auch zu Leberschäden führen kann und insbesondere eine Überlastung der Leber hervorrufen kann.

Übergewicht

Wenn Katzen statt Wasser Milch trinken, nehmen sie automatisch mehr Kalorien zu sich. Dies kann auf lange Sicht zu Übergewicht führen.

Natürlich bestehen auch Alternativen ohne Laktose, wie Laktosefreie Milch oder spezielle Katzenmilch. Beide enthalten aber mehr Kalorien als Wasser und letztere außerdem auch sehr oft Zusatzstoffe. Deswegen muss man es hinterfragen, da Katzen die Nährstoffe aus der Milch nicht benötigen – sie bekommen diese schon aus ihrer Nahrung.

Wenn also Milch gegeben wird, sollte definitiv darauf geachtet werden, dass Laktose keine Probleme bereitet und Milch nur ab und zu sowie in Maßen als Leckerli gegeben wird. Definitiv nicht als Ersatz von Wasser oder aufgrund der guten Nährstoffe!